Jugendtrainer auf der Obadja 2017

Das Angebot für die Segeljugend (bis 27 Jahre zählt man zur Segeljugend) soll sich nicht nur auf das Einsteigerrevier Tweelbäker See beschränken. Seit 2017 steht eine Jolle am Zwischenahner Meer zur Verfügung. Das Angebot in Bad Zwischenahn soll in 2018 ausgeweitet werden. Zusätzlich soll noch das Segeln auf der Jade für Jugendliche von 8 bis 27 Jahre in Kooperation mit dem Obadja Team angeboten werden.

Am 22.06.2017 trafen sich die Trainer der Segeljugend Olivier Koch, Mats Scharping und Patrick Becker mit den Obadja Skippern Heiko Diers und Nils Schwäbe zu einem Probeschlag auf der Jade.

Das Foto zeigt von li. nach re.: Patrick Becker, Mats Scharping, Nils Schwäbe u. Heiko Diers

 

Für den Tag war eine Unwetterfront von Nordwest kommend angekündigt. Auf dem Weg vom Liegeplatz in Hooksiel zur Schleuse sahen wir gegen 10:20 Uhr die Front kommen und legten vorsorglich schon mal Ölzeug an. Über Funk hörten wir die bei Bremen Rescue eingehenden Notrufe. Auf der Nordsee war mit Gewitter und Sturmböen richtig was los. Die Windwalze erwischte uns, als wir und eine andere Yacht sicher in der Schleuse lagen. Der Schleusenwärter öffnete in Absprache mit beiden Yachten erst, nachdem die Böenfront über Wilhelmhafen weggezogen war.

Auf der Jade war die See noch schwer und der Wind bei ca. 6 Bft. Die Obadja kam mit den Bedingungen sehr gut zurecht und bewies sich als stabiles Schiff. Das Segeln bei den sportlichen Bedingungen machte richtig Spaß. Wenig später kam die Sonne heraus, der Wind ging auf 4 Bft. zurück und die Wellen wurden von der Tidenströmung geglättet. Segeln vom Feinsten auf einem tollen Schiff. Wer hätte das noch in der Schleuse gedacht … .

Um 14:00 waren wir wieder in der Schleuse und um 14:35 fest am Liegeplatz in Hooksiel.

Nils beim Entsalzen

 

Die Obadja ist ein sicheres und seetüchtiges Schiff, das wir für die Jugend gut empfehlen können. Die Skipper Heiko Diers und Nils Schwäbe zeigten viel Erfahrung und Revierkenntnisse. Großes Lob und vielen Dank, dass sie sich für den Probeschlag für uns Zeit genommen hatten.

Eine zweite Fahrt wurde mit Skipper Heiko vereinbart. Und zwar beim 2 tägigen Jugendtraining in Hooksiel in den Sommerferien 2017 und diesmal mit den jugendlichen Teilnehmern.

Die Obadja ist eine tolle Jacht und wir empfehlen jedem Vereinsmitglied, ob unter oder über 27 Jahre, zu den Skippern Kontakt auf zu nehmen und einen Törn zu vereinbaren. Die Obadja ist über die OYC-Homepage direkt und leicht erreichbar.

 

Bericht von Olivier Koch

Hier gelangen Sie zur PDF Version.

Schreibe einen Kommentar